Freitag, 10. Mai 2013

Milka Milchcrème mit Haselnusskrokant

Milka-1Ich mag Milkaschokolade. Geschmacklich spielt sie für mich in der ersten Liga und auch die Vielfalt an Sorten kann sich sehen lassen. Zu dem normalen Sortiment kommen aber auch immer wieder limitierte Sorten in den Handel, die mal mehr, mal weniger interessant klingen.
Bei der Sorte “Milchcrème mit Haselnusskrokant” wäre ich eigentlich gar nicht auf die Idee gekommen, dass es sich hierbei um eine zeitlich limitierte Sorte handelt, würde nicht ein rotes Banner warnend “Nur für kurze Zeit!” künden. So ungewöhnlich klingt das nämlich nicht, aber eine Kostprobe war es mir wert.

Ersteindruck

Irgendwie ist die Milchcremefüllung (die einen Karamellgeschmack haben soll) ziemlich dünn, aber immerhin blitzen die kleinen Haselnusskrokant-Stücke hervor. Der Geruch ist auch eindeutig als Karamell zu identifizieren. Mehr gibt es auch gar nicht zu sagen, bevor es zum Geschmackstest geht.

Schmeckt es?

Milka-2Tatsächlich schlägt sich die Karamellnote auch im Geschmack sehr dominant nieder. Ehrlich gesagt hätte man auch genauso gut eine Karamell-Soße verwenden können statt einer Milchcreme, denn die hat weder einen Eigengeschmack noch trägt sie etwas zur Konsistenz bei, da die Schicht schlicht zu dünn ist. Die Krokantstücke sind für meinen Geschmack etwas zu klein geraten. Die Vollmilchschokolade geht etwas unter. Das Gesamtpaket kann im Vergleich mit anderen Sorten nicht überzeugen. Die Tafel schmeckt zwar, aber weckt keine Lust auf mehr.

Fazit

Sorry, Milka, aber mit Milchcrème mit Haselnusskrokant kriegst du mich nicht. So gewöhnlich wie die Kombination klingt schmeckt sie leider auch. Der Karamellgeschmack übertüncht alles und das bisschen Krokant reißt es auch nicht mehr heraus. Das wird das erste und letzte Mal sein, dass ich zu dieser Sorte greife. Beim nächsten Mal bitte etwas mehr Experimentierfreudigkeit.
In Relation zum hohen Milkastandard gibt es von mir nur  4,0 von 10 Punkten.

Milka-3

Zweite Meinung

Viva: Für mich muss eine Kombination nicht außergewöhnlich sein, sondern einfach nur gut schmecken. Deshalb war ich auch so scharf auf diese Sorte, weil ich einfach immer Team Milchcreme bin und Krokant genial finde. Sowohl Geruch und Geschmack haben mich sofort enttäuscht, weil ich das pupsige, buttrige Karamellaroma so stark wahrgenommen habe. Meh, hätte ich das gewollt, hätte ich Karamell genommen – leider steht das Aroma nur ziemlich versteckt und klein auf der Rückseite. Die Krokantsplitter sind in der Realität auch eher stinknormale rohe Haselnussstückchen (das sagt auch meine leichte Nussallergie, die mich normalerweise mit Hitze behandelte Nüsse recht gut vertragen lässt – das war hier leider nicht der Fall.) ohne viel Geschmack . Ich gebe 3,5 von 10 Punkten. Dafür würde ich mein Leben jedenfalls nicht mehr riskieren.

Hersteller: Kraft Foods / Mondelēz International
Inhalt: 100 g
Preis: 0,79€
Gekauft bei: Thomas Philipps
Nährwerte pro 100 g:
Brennwert: 575 kcal
Eiweiß: 5,5 g
Kohlenhydrate: 53 g Fett: 37,5 g
Besonderheiten: Limitierte Edition

Zutaten
Alpenmilch Schokolade gefüllt mit Milchcrème mit Karamellgeschmack (45%) und Haselnusskrokant (5%). Zucker, pflanzliches Fett, Kakaobutter, Süßmolkenpulver, Magermilchpulver, Kakaomasse, Butterreinfett, Haselnüsse (2,5%), Sahnepulver (2%), Haselnussmasse, Emulgator (Sojalecithin), Aromen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen